Home

Silberburmesen

Im Sommer 2016 erwarte wir unseren ersten Wurf!

Copyright © All Rights Reserved

Wie alles beginnt...

 

Bereits seitdem ich in meiner Kindheit die ersten Bücher über Katzenrassen las, haben Burmakatzen mich fasziniert. Die Beschreibung als die Menschenkatze, die immer um dich herum sein will, immer kuscheln mag und noch bis ins hohe Alter mit dir spielt, war für mich ein absoluter Traum. Aber es hat dann doch bis Ende 20 gedauert, bis die ersten beiden kleinen Burmesen bei mir einzogen, zwei Geschwister in blau, Pina und Pepper. Und ja, die beiden sind genau so und noch viel mehr :-) Mittlerweile sind sie über 10 und dabei quietsch fidel und gerade Pepper immer zu Unfug aufgelegt. Er springt auf den Arm, öffnet Türen, Schränke und Schubladen, stielt wie eine Elster und ist der grösste Kuscheljunkie, den man sich nur vorstellen kann.

Und es kommt, wie es kommen muss: im Juli 2015 wird die zukünftige Mutter meiner eigenen Birmakatzen Zucht bei mir einziehen. Sie ist etwas ganz besonderes, meine Ismini von Kintyre Island, sie ist eine Silberburmesin mit einem Stammbaum, der sich bis zu den Ursprüngen dieser ganz besonderen Farbzucht in Neuseeland zurückverfolgen lässt.